Nest intern

Hier erfährst du, woran wir bei Nest arbeiten und worüber wir nachdenken.

<Zurück zu den Beiträgen
Unternehmen

Ein großer Tag für Über­wachungskameras

Seit der Einführung von Nest Cam hatten unsere Kunden einen besonderen Extrawunsch. Immer wieder wurden wir gefragt: Gibt's Nest Cam auch als Outdoor-Kamera?

Seit der Einführung von Nest Cam hatten unsere Kunden einen besonderen Extrawunsch. Immer wieder wurden wir gefragt: Gibt's Nest Cam auch als Outdoor-Kamera? Gute Frage! Unser Zuhause besteht ja nicht nur aus Innenräumen – Haustür, Garagentor, Terrasse und Garten gehören ebenfalls dazu. Und natürlich möchten wir helfen, auch diese Bereiche zu überwachen. Denn schließlich wäre es gut, Einbrecher schon zu sehen, wenn sie sich dem Haus nähern.

Wunsch erfüllt: Hier ist Nest Cam Outdoor.

Nest Cam Outdoor kann alles, was Nest Cam Indoor kann. Und zusätzlich ist die Kamera absolut wetterfest – sie funktioniert deshalb auch bei Regen und Schnee. Du kannst sie ganz einfach auf Stein, Putz oder Holz anbringen. Dank ihrer Magnethalterung kannst du sie sogar an der Dachrinne befestigen. Und sie ist wirklich schön.

Was sogar noch schöner ist: Nest Cam Outdoor kommuniziert automatisch mit deinen anderen Nest-Produkten. Wenn Nest Cam Outdoor verdächtige Bewegungen erkennt, kann sie automatisch deine Philips Hue- oder LIFX-Lampen einschalten – so, als sei jemand zu Hause.

Nest Cam Outdoor ist ab Februar im Handel erhältlich. Unter anderem bei Amazon, Media Markt, Saturn, Conrad, Cyberport, Hornbach und im Google Store.

Auch die Nest App haben wir weiter optimiert.

Auch die Nest App haben wir weiter optimiert. Beim Öffnen der App siehst du jetzt die Livestreams all deiner Kameras auf einen Blick. Außerdem haben wir deine Nest-Produkte Raum für Raum organisiert – als wenn du selbst durch dein Zuhause gehst.

Außerdem haben wir deine Nest-Produkte Raum für Raum organisiert – als wenn du selbst durch dein Zuhause gehst.

Und es gibt noch eine große Neuigkeit: Nachdem wir ein Jahr lang Praxistests durchgeführt und unsere Auswertungsalgorithmen perfektioniert haben, können unsere Kameras seit September 2016 auch Personen erkennen.

Bisher konnten Nest Cams nur Geräusche und Bewegungen melden. Jetzt können Nest Cams in Verbindung mit einem Nest Aware-Abo auf leistungsstarke Cloud-Algorithmen zugreifen und erkennen, ob es sich auf dem Bild um eine Person handelt. Du erhältst dann eine spezielle Warnmeldung. So weißt du gleich, ob tatsächlich jemand dort ist oder ob nur ein Auto vorbeigefahren ist. Du erhältst also weniger Fehlalarme. Deine Nest Cam zeigt sogar, ob es eindeutig eine Person ist oder nur eventuell. Ab September 2016 können alle Abonnenten von Nest Aware die neue Funktion ausprobieren. Dies gilt auch für Besitzer von Nest Cam Indoor, Dropcam HD und Dropcam Pro.

Lade einfach die neueste Version der Nest App aus dem App Store oder von Google Play herunter. Willkommen in der Zukunft der Überwachungskameras.

Du kannst Nest Cam Outdoor für 199 € kaufen.