Nest intern

Hier erfährst du, woran wir bei Nest arbeiten und worüber wir nachdenken.

<Zurück zu den Beiträgen
Technik

Willkommen bei deiner neuen Haustür.

An der Haustür fängt dein Zuhause an. Hier beginnen alle wichtigen Momente, die du mit deiner Familie und deinen Freunden teilst. Vor den Feiertagen geben sich hier die Paketboten die Klinke in die Hand. Doch die Haustür ist auch der erste Ort, an dem sich Einbrecher zu schaffen machen. Deshalb haben wir eine Türklingel entwickelt, mit der deine Haustür sicher, aber trotzdem einladend ist.

An der Haustür fängt dein Zuhause an. Hier beginnen alle wichtigen Momente, die du mit deiner Familie und deinen Freunden teilst. Vor den Feiertagen geben sich hier die Paketboten die Klinke in die Hand. Doch die Haustür ist auch der erste Ort, an dem sich Einbrecher zu schaffen machen. Deshalb haben wir eine Türklingel entwickelt, mit der deine Haustür sicher, aber trotzdem einladend ist.

Die Nest Hello-Videotürklingel stellt sich vor. Sie kombiniert den Komfort einer Videotürklingel mit der Bildqualität und den intelligenten Funktionen einer Nest Cam. Hello ist für deine Haustür gedacht und bietet gestochen scharfe, helle Bilder in HD-Videoqualität – Tag und Nacht. Damit du genau erkennen kannst, was vor deiner Tür los ist, zeigt dir Nest Hello Besucher in voller Größe sowie Pakete auf dem Boden. Dank Streaming rund um die Uhr kannst du jeden Moment lückenlos nachverfolgen. Ebenso hast du die Möglichkeit, dir Momentaufnahmen der letzten 3 Stunden anzusehen. So weißt du, was du verpasst hast.

Im Bild sein, wer vor deiner Tür steht.

Nest Hello video doorbell

Besucher suchen als erstes nach der Türklingel, daher haben wir Nest Hello gut sichtbar gestaltet. Wenn eine Person an die Tür tritt, blinkt der Lichtring. So wissen Besucher, wo sie klingeln müssen. Und wenn sie klingeln, reagiert Nest Hello freundlich.

Über die Nest App kannst du sehen, wer vor der Tür steht und ein ganz natürliches Gespräch führen. Dank Echo- und Rauschunterdrückung sind deine Gäste auch bei Straßenlärm gut zu verstehen. Wenn du gerade nicht an die Tür gehen kannst, lässt sich in der App mit einem einzigen Fingertippen eine zuvor aufgenommene Kurznachricht auswählen, beispielsweise "Einen Moment, wir sind gleich da". Und wenn das Baby schläft oder du den Hund nicht aufschrecken möchtest, kannst du über die Nest App mit der Ruhezeit-Funktion die Glocke deaktivieren und erhältst dennoch weiterhin Benachrichtigungen.

Vor der Haustür abgestellte Pakete sind leider leichte Beute für Diebe. Nest Hello kann Personen erkennen und dich automatisch warnen, damit deine Pakete nicht gestohlen werden. Wenn dir ein möglicher Paketdieb auffällt, kannst du ihn einfach ansprechen, um ihn abzuschrecken. Oder du kannst eine der vorher aufgezeichneten Botschaften verwenden.

Zusammen noch besser.

Wenn du Google Assistant-fähige Hardware wie beispielsweise Google Home hast, kann sie dir sogar per Sprachausgabe mitteilen, dass jemand vor der Tür steht, wenn dein Nest Hello klingelt. Google kann dir sogar mitteilen, um wen genau es sich handelt: Wenn du Nest Hello mit einem Nest Aware-Abo kombinierst, erhältst du nämlich Gesichtserkennungsmeldungen.

Hier erfährst du mehr über Nest Hello.

Für einige Funktionen, z. B. für Benachrichtigungen auf Smartphones und zur Fernsteuerung sowie für Streaming und Videoaufnahmen, ist eine funktionierende WLAN-Verbindung erforderlich.

Nest Hello setzt eine netzbetriebene Türklingel, eine Glocke und einen kompatiblen Transformator voraus. Mit unserem Onlinewidget findest du heraus, ob dein Zuhause mit Nest Hello kompatibel ist. Nest empfiehlt, die Installation von einem Nest Pro vornehmen zu lassen.